Moderation des PLAYGROUND ART PRIZE für Nachwuchskünstler

Wer sich als Nachwuchskünstler einen Namen machen will, dem kann Instagram zu Rum & Ehre verhelfen. Doch selbst in Zeiten, wo ohne Online (fast) nichts geht, ist Online nicht alles. Die Kunstszene beruft sich auf die alte Schule. Was früher wie heute zählt, sind Preise renommierter Gallerien und unabhängiger Jurys, die zum Aushängeschild und zur Eintrittskarte für aufstrebende Talente werden. Als Top 30 unter 30 Deutschlands Nachwuchsjournalisten (2017) weiß ich, welche Ehre und Chance solche Preise bieten und freute mich deshalb umso mehr, den 1. PLAYGROUND ART PRIZE der "Galerie Von&Von" in Nürnberg zu moderieren. An meiner Seite: spannende Interviewpartner aus der Kunstszene wie Andy Kassier (Konzeptkünstler & Fotograf), Amely Deiss (Direktorin Kunstpalais, Erlangen, Katia Hermann (Kuratorin und Kunsthistorikerin, Berlin).Die Gewinner: Sophia Mainka (Akademie der Bildenden Künste Muc), Mariam Kvirikashvili (Städelschule FFM), Leonard Korbus (HGB Leipzig)

Laura Lewandowski